HERZLICH WILLKOMMEN !
Navigation
Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Datenschutzhinweise
Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.
verantwortlich ist:
GÖRG Wittenberg GmbH
Andreas Görg
Berliner Str. 2
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 / 41 02 27
info@goerg-wbg.de

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden, Hauseigentümern oder Eigentümergemeinschaften (Hausverwaltung), Mietinteressenten und Mietern, Immobilienbesitzer und Kaufinteressenten (Maklertätigkeit) oder anderen Betroffenen erhalten.

Relevante personenbezogene Daten sind:

- Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag), Bankverbindungen und Vorvermieterbescheinigungen, Vollmachten und Berechtigungen, Bonitätsdaten

Wir wenden kein Lastschriftverfahren an, Zahlungen an unsere Konten können nur per Einzelüberweisung oder Dauerauftrag erfolgen.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung und Vermittlung von Immobiliengeschäften, Hausverwaltung, Wohn- und Gewerbeflächenvermietung im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Dienstleistung (z.B. Immobilienverkauf, Hausverwaltung, Vermietung) und können unter anderem Beratung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen entnehmen.

b. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
- Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
- Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese insbesondere den Datenschutz wahren. Dies sind Unternehmen in den Kategorien handwerkliche Dienstleistungen, Hauseigentümer, Versorger und öffentliche Einrichtungen.

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Informationen über unsere Kunden dürfen wir grundsätzlich nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder der Kunde eingewilligt hat. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

- öffentliche Einrichtungen und Institutionen (z.B. Strafverfolgungsbehörden, Grundbuchämter)
- handwerkliche Betriebe (z.B. Tischler, Reinigungsfirmen, Sanitärbetriebe, Schlüsseldienste, Malerbetriebe)
- Unternehmen aus der Energiewirtschaft (z.B. Energieversorger, Abrechnungsdienstleister)
- und andere (z.B. Steuerberater)

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder an die wir aufgrund einer Interessenabwägung befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich besteht eine gesetzliche Mindestaufbewahrungspflicht. Da teilweise Vertragsverhältnisse über Jahrzehnte bestehen, ist die Aufbewahrung der Daten eine notwendige Voraussetzung für unsere Tätigkeit. Für diese andauernden Vertragsverhältnisse ist eine Datenlöschung demnach nicht vorgesehen.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.
Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan-sprüchen.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich schriftlich oder in Textform an:

GÖRG Wittenberg GmbH
Andreas Görg
Berliner Str. 2
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon: 03491 / 41 02 27
info@goerg-wbg.de